Feines italienisches Cello von Carlo de March zu verkaufen.


Das hier abgebildete Cello mit Originaletikett und den Brandmarken des Meisters wurde 1958 in Venedig gefertigt. Es ist eine in allen wesentlichen Teilen originale Arbeit von Carlo de March (1904-1993).

Das Cello ist in allen seinen wesentlichen Teilen wie Boden, Zargen, Decke und Schnecke zusammengehörig und befindet sich in einem hervorragenden Zustand.

Die zweiteilige Decke ist aus Fichte mit mittelbreit verlaufenden Jahrringen gefertigt. Der zweiteilige Boden, Zargen, und die Schnecke sind aus eng geflammtem Ahornholz mit unregelmäßigen Flammen gearbeitet. Die Flammung am Boden ist leicht nach unten gezogen.

Der gold-orange Lack ist auf der gesamten Fläche des Instrumentes original. Brandmarke an der Unterzarge über dem Stachel.

 

Mensuren
Schnecke (69,89), Zarge oben (114,0), Obere Breite (341,0), Mittlere Breite (119,0), Untere Breite (441,0), Obere F-Kugeln (98,0), Zarge unten (119,0), Gesamte Länge (751,0)

Das Cello wird mit einem Zertifikat von Jacques Francais, New York verkauft und mit einem Zertifikat des Geigenbauateliers Ulm.

Dieser Link führt zum Zertifikat von Jacques Francais, New York

ideale Klangeinstellung: Steg, Stimmstock, Saitenwinkel, Stachel, Saitenhalter, Griffbrett…..Alles vom Geigenbauer neu angebracht!

Brandstempel Carlo de march

Brandstempel Carlo de march

Preis
70.000,- Euro

Kontakt
Meinhard Holler, München, +49 176 70039051, +49 89 4891969
meinhard.holler@colluvio.com